Aufnahmealter und Eingewöhnung

Ab 3 Jahren können Kinder aufgenommen werden. Bei der Aufnahme der Kinder haben Geschwisterkinder Vorrang. Es wird bei den Neuaufnahmen darauf geachtet, dass die Gruppenstruktur was das Alter und Geschlecht der Kinder angeht ausgeglichen ist.

Die Eingewöhnungen finden 2x im Jahr - im Frühling und Herbst - statt. 

 

Elternbeiträge

Die Kindergartenbeiträge entsprechen den offiziellen Richtlinien. Um bei den Waldkindern Härten e.V. aufgenommen zu werden, ist zusätzliche eine Mitgliedschaft im Verein Voraussetzung. Der Mitgliedsbeitrag beträgt pro Familie 50 Euro im Jahr.  

Die Gruppengröße

ist beim Waldkinder Härten e.V. auf je 20 Kinder pro Gruppe beschränkt, die jeweils von vier ErzieherInnen (teilweise in Teilzeit) betreut werden.

 

Die Betreuungszeit

beginnt werktags um 7.45 Uhr und geht bis 13.00 Uhr. Eine Verlängerung bis 14.00 Uhr ist möglich.

 

Eltern-Engagement

Der Waldkinder Härten e.V. wurde 1997 von Eltern gegründet. Der Betrieb startete im Frühjahr 1998 mit einem ErzieherInnen Team und den ersten Kindern. Der Verein ist eine Elterninitiative, die sich mit viel Engagement beim Aufbau, der Gestaltung und der Weiterentwicklung des Kindergartens eingebracht hat und stetig einbringt. Die Verbindung von Elternhaus und den pädagogischen BegleiterInnen ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kindergartenarbeit. Wir betrachten die Eltern als pädagogische Fachkräfte im familiären Rahmen, während die ErzieherInnen diese Aufgabe im Waldkindergarten übernehmen. Um die Entwicklung der Kinder positiv zu begleiten, ist ein reger Austausch zwischen Eltern und Kindergarten sinnvoll und wünschenswert. Die Mitarbeit der Eltern ist Grundvoraussetzung, dass unser Waldkindergarten bestehen kann. Darüber sollte man sich bei Interesse an diesem Kindergarten bewusst sein. 

Gefahren im Wald

sind oft ein Thema elterlicher Bedenken. Gesundheitliche Probleme durch Kälte und Nässe lassen sich durch gute, wetterfeste Kleidung ausschließen. Das Risiko der Zeckenbisse kann durch lange Ärmel und regelmäßige Kontrolle nach dem Kindergartentag minimiert werden. Fuchsbandwurm und Giftpflanzen machen jedoch bestimmte Regeln für die Kinder unumgänglich. Die Erfahrung hat dabei gezeigt, dass solche Regeln von den Kindern durchaus als sinnvoll verstanden und eingehalten werden. Notfalls haben die ErzieherInnen ein Mobiltelefon und ein Erste Hilfe Set dabei.

Unser Jahr im Wald

Der Verlauf der Jahreszeiten spielt im Waldkindergarten eine wichtige Rolle . Deshalb gibt es in unserem Kindergarten Feste, die sich an den Jahreszeiten orientieren wie z.B. Herbst-, Frühlings- oder Sommerfeste.

Wichtiger Bestandteil der Festkultur sind:

- Geburtstage
- Nikolaus
- Adventskalender und Weihnachtszeit
- Ostern
- Übernachtung
-„Zu groß, zu schwer, zu schlau“ unsere Schulkinderverabschiedung

 

Waldkinder Härten e.V.

Postfach 1103

72125 Kusterdingen

 

Jennifer Lang

1. Vorsitzende

Tel: 0178 2833327

1.vorstand(at)waldkinder-haerten.de

anmeldungen(at)waldkinder-haerten.de

 

Zur Unterstützung der ehrenamtlichen Waldkindergartenarbeit sind Spenden jederzeit herzlich willkommen:

 

Waldkinder Härten e.V.

VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten

IBAN:  DE98 6406 1854 0088 5990 00

BIC: GENODES 1 STW

 

Der Waldkinder Härten e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Sie erhalten für Spenden eine steuerlich absetzbare Quittung.

 

Für weitere Informationen: finanzen(at)waldkinder-haerten.de